Willkommen auf meinen Seiten des SV Dresden-Neustadt!
Willkommen auf meinen Seiten des SV Dresden-Neustadt!
Willkommen beim SV Dresden-Neustadt!
Ergebnisse und Tabellen der Saison 2023 / 2024 in der Verbandsliga - Senioren
Ergebnisse - Verbandsliga - Senioren
Verbandsliga - Senioren
7,50,5
 0  0
04. Mai 24
Souveräner Klassenerhalt gegen Bautzen Im letzten Heimspiel gegen Bautzen mussten wir gewinnen, um den Verbleib in der 1. Verbandsliga Senioren zu erreichen. Mit dem Bautzener KV kam eine Mannschaft, die sich mit einem Sieg noch einen Platz unter den ersten 3 in der Tabelle ausrechnete. Es hieß also die Konzentration von Beginn an hoch zu halten. Unser erstes Paar nahm die Sache gleich ernst und ließ ihren Partnern wenig Erfolge. Peter erspielte Tagesbestleistung mit 553 Holz und 4:0 gegen R. Eichner (500). Und Thomas gewann auch sein Spiel gegen M. Riedel 3:1 (533/503) ziemlich sicher. Ein gut herausgespielter Holzvorsprung von 83 war beruhigend. Im 2. Durchgang gewann Andreas Schlosser ebenfalls souverän 4:0 gegen M. Herrmann (546/505). Andreas Hinze hatte nach seiner krippeähnlichen Erkältung am Wochenanfang zu Beginn noch mit seiner Form gehadert aber mit ausgezeichneten 149 auf der letzten Bahn noch ein Unentschieden 0,5:0,5 (504/504) gegen D.Schierz erzielt. So konnten wir den Vorsprung auf 124 Holz erhöhen. Beruhigend für das Schlußpaar im 3. Durchgang. Holm spielt gleichmäßig seine Bahnen und gewann trotz 2:2 gegen J. Pohl mit der besseren Holzzahl (519/503). Bernd war auch gleichmässig konzentrirt und gewann gegen D. Michler 3:1 und der Holzzahl 541/511. Mit 7,5:0,5 und der Mannschaftsleistung 3.196 : 3.026 (+170) wurde Mitabstiegskandidat Mittweida auf Abstand gehalten und bei gleichem Punktestand 14:14 aber 2 Mannschaftspunkten besser noch Penig überholt. Mit Platz 5 in der Tabelle gelang uns noch ein erfolgreicher Saisonschluss.
04. Mai 2024
Souveräner Klassenerhalt gegen Bautzen Im letzten Heimspiel gegen Bautzen mussten wir gewinnen, um den Verbleib in der 1. Verbandsliga Senioren zu erreichen. Mit dem Bautzener KV kam eine Mannschaft, die sich mit einem Sieg noch einen Platz unter den ersten 3 in der Tabelle ausrechnete. Im letzten Heimspiel gegen Bautzen mussten wir gewinnen, um den Verbleib in der 1. Verbandsliga Senioren zu erreichen. Mit dem Bautzener KV kam eine Mannschaft, die sich mit einem Sieg noch einen Platz unter den ersten 3 in der Tabelle ausrechnete. Es hieß also die Konzentration von Beginn an hoch zu halten. Es hieß also die Konzentration von Beginn an hoch zu halten. Unser erstes Paar nahm die Sache gleich ernst und ließ ihren Partnern wenig Erfolge. Peter erspielte Tagesbestleistung mit 553 Holz und 4:0 gegen R. Eichner (500). Und Thomas gewann auch sein Spiel gegen M. Riedel 3:1 (533/503) ziemlich sicher. Ein gut herausgespielter Holzvorsprung von 83 war beruhigend. Im 2. Durchgang gewann Andreas Schlosser ebenfalls souverän 4:0 gegen M. Herrmann (546/505). Andreas Hinze hatte nach seiner krippeähnlichen Erkältung am Wochenanfang zu Beginn noch mit seiner Form gehadert aber mit ausgezeichneten 149 auf der letzten Bahn noch ein Unentschieden 0,5:0,5 (504/504) gegen D.Schierz erzielt. So konnten wir den Vorsprung auf 124 Holz erhöhen. Beruhigend für das Schlußpaar im 3. Durchgang. Holm spielt gleichmäßig seine Bahnen und gewann trotz 2:2 gegen J. Pohl mit der besseren Holzzahl (519/503). Bernd war auch gleichmässig konzentrirt und gewann gegen D. Michler 3:1 und der Holzzahl 541/511. Mit 7,5:0,5 und der Mannschaftsleistung 3.196 : 3.026 (+170) wurde Mitabstiegskandidat Mittweida auf Abstand gehalten und bei gleichem Punktestand 14:14 aber 2 Mannschaftspunkten besser noch Penig überholt. Unser erstes Paar nahm die Sache gleich ernst und ließ ihren Partnern wenig Erfolge. Peter erspielte Tagesbestleistung mit 553 Holz und 4:0 gegen R. Eichner (500). Und Thomas gewann auch sein Spiel gegen M. Riedel 3:1 (533/503) ziemlich sicher. Ein gut herausgespielter Holzvorsprung von 83 war beruhigend. Im 2. Durchgang gewann Andreas Schlosser ebenfalls souverän 4:0 gegen M. Herrmann (546/505). Andreas Hinze hatte nach seiner krippeähnlichen Erkältung am Wochenanfang zu Beginn noch mit seiner Form gehadert aber mit ausgezeichneten 149 auf der letzten Bahn noch ein Unentschieden 0,5:0,5 (504/504) gegen D.Schierz erzielt. So konnten wir den Vorsprung auf 124 Holz erhöhen. Beruhigend für das Schlußpaar im 3. Durchgang. Holm spielt gleichmäßig seine Bahnen und gewann trotz 2:2 gegen J. Pohl mit der besseren Holzzahl (519/503). Bernd war auch gleichmässig konzentrirt und gewann gegen D. Michler 3:1 und der Holzzahl 541/511. Mit 7,5:0,5 und der Mannschaftsleistung 3.196 : 3.026 (+170) wurde Mitabstiegskandidat Mittweida auf Abstand gehalten und bei gleichem Punktestand 14:14 aber 2 Mannschaftspunkten besser noch Penig überholt. Mit Platz 5 in der Tabelle gelang uns noch ein erfolgreicher Saisonschluss. Mit Platz 5 in der Tabelle gelang uns noch ein erfolgreicher Saisonschluss.
7 : 1
 2  0
23. März 24
23. März 2024
22.430.695
Besucher seit dem 27.03.2002  -  letztes Update der Seiten am 06.05.2024
© by Denis Jannasch
  Termine           

-- Sommerloch --

Im September geht's
hoffentlich wieder los.