Willkommen auf meinen Seiten des SV Dresden-Neustadt!
Willkommen auf meinen Seiten des SV Dresden-Neustadt!
Willkommen beim SV Dresden-Neustadt!
Ergebnisse und Tabellen der Saison 2022 / 2023 in der DCU Sachsenliga - Herren
Ergebnisse - DCU Sachsenliga - Herren
DCU Sachsenliga - Herren
5 : 3
5.4825.726
 5  0
15. Jan. 23
Geschlossen stark....zu 2 Punkten in Radefeld Endlich wieder Markranstädt... wer fährt da nicht gern hin... Zu Beginn durften heute Fred und Roland ihren Angriff auf die 1.000 starten. Nach 100 Wurf sah es auch gut aus zumindest für Fred, er wechselte mit einer guten 507. Doch es fallen eben nicht nur Neunen auf dieser Bahn der Bahnen und dies wurde ihm auf der 3. Bahn deutlich aufgezeigt. Mit am Ende guten 980 Holz erspielte Fred den Tagesbestwert. Roland wachte in der 2. Spielhälfte endlich auf und sorgte mit 2 guten Bahnen noch für eine knappe 900 und somit war der Grundstein für den Auswärtssieg gelegt und das ist es doch worum es eigentlich einzig geht Mit 119 Holz Vorsprung durften nun Raimund und Marcel die Bahn genießen. Marcel gelang vom Start weg sehr viel und er wechselte mit 495 Holz. Raimund tat sich da schon schwerer doch genau wie Roland war die 2. Spielhälfte seine deutlich bessere und er stoppte am Ende bei starken 955 Holz. Marcel hatte hingegen nach der 3. Bahn noch die Chance die magische Zahl zu überspielen. Aber es kam wie es eben so oft kommt und der Kopf spielte nicht mit... Er ließ am Ende ebenfalls starke 976 Holz auf dem Spielbericht vermerken war allerdings verständlicherweise nicht ganz zufrieden (die eigenen Ansprüche sind eben gestiegen). Unser Vorsprung lag mittlerweile bei 228 Holz - was sollte heute noch schief gehen? Radefeld konnte sich aus ihrem Tief nicht befreien. Im letzten Durchgang sollten nun Jens und ich den Sack zu machen. Wieder lief es sehr unterschiedlich für uns beide. Jens kämpfte nicht nur mit der Bahn sondern auch mit sich. Bei mir lief es hingegen ganz ok und ich wechselte mit 502 Holz. Alles war gerichtet und die Zielgerade nah. Doch dann kam es knüppeldick... Ich stand völlig neben mir und auch Jens konnte nicht wirklich glänzen. Radefeld nahm uns allein auf der 3. Bahn 111 Holz!!! ab. Unfassbar, was für ein Glück, dass unser Vorsprung bereits riesig war... Auf der letzten Bahn lief's dann wieder besser und Jens drehte so richtig am Rad. Nicht nur dass mit er 178 Vollen ganz gut dabei war, nein er räumte darauf mega starke 108 Holz. Das waren dann mal so eben 286 Holz - Wahnsinn. Am Ende holte er mit 968 Holz das dritte hohe Ergebnis für uns. Ich rettete mich zwar noch ein wenig auf der letzten Bahn, doch der Stachel der 192 auf der 3. Bahn saß extrem tief... Wir siegten mit einer für unsere Verhältnisse starken 5.726 und unsere weiße Weste bleibt weiterhin unbefleckt. Am nächsten Sonntag müssen wir uns in Bad Düben mit einem anderen Kaliber messen...
  1 Kommentar                       
 1 Kommentar                       
16.01.2023 - Bernd Schäfer
Glückwunsch. Stark gespielt mit Schnitt von 954. !!!
15. Januar 2023
Geschlossen stark....zu 2 Punkten in Radefeld Endlich wieder Markranstädt... wer fährt da nicht gern hin... Endlich wieder Markranstädt... wer fährt da nicht gern hin... Zu Beginn durften heute Fred und Roland ihren Angriff auf die 1.000 starten. Nach 100 Wurf sah es auch gut aus zumindest für Fred, er wechselte mit einer guten 507. Doch es fallen eben nicht nur Neunen auf dieser Bahn der Bahnen und dies wurde ihm auf der 3. Bahn deutlich aufgezeigt. Mit am Ende guten 980 Holz erspielte Fred den Tagesbestwert. Roland wachte in der 2. Spielhälfte endlich auf und sorgte mit 2 guten Bahnen noch für eine knappe 900 und somit war der Grundstein für den Auswärtssieg gelegt und das ist es doch worum es eigentlich einzig geht Zu Beginn durften heute Fred und Roland ihren Angriff auf die 1.000 starten. Nach 100 Wurf sah es auch gut aus zumindest für Fred, er wechselte mit einer guten 507. Doch es fallen eben nicht nur Neunen auf dieser Bahn der Bahnen und dies wurde ihm auf der 3. Bahn deutlich aufgezeigt. Mit am Ende guten 980 Holz erspielte Fred den Tagesbestwert. Roland wachte in der 2. Spielhälfte endlich auf und sorgte mit 2 guten Bahnen noch für eine knappe 900 und somit war der Grundstein für den Auswärtssieg gelegt und das ist es doch worum es eigentlich einzig geht Mit 119 Holz Vorsprung durften nun Raimund und Marcel die Bahn genießen. Marcel gelang vom Start weg sehr viel und er wechselte mit 495 Holz. Raimund tat sich da schon schwerer doch genau wie Roland war die 2. Spielhälfte seine deutlich bessere und er stoppte am Ende bei starken 955 Holz. Marcel hatte hingegen nach der 3. Bahn noch die Chance die magische Zahl zu überspielen. Aber es kam wie es eben so oft kommt und der Kopf spielte nicht mit... Er ließ am Ende ebenfalls starke 976 Holz auf dem Spielbericht vermerken war allerdings verständlicherweise nicht ganz zufrieden (die eigenen Ansprüche sind eben gestiegen). Unser Vorsprung lag mittlerweile bei 228 Holz - was sollte heute noch schief gehen? Radefeld konnte sich aus ihrem Tief nicht befreien. Mit 119 Holz Vorsprung durften nun Raimund und Marcel die Bahn genießen. Marcel gelang vom Start weg sehr viel und er wechselte mit 495 Holz. Raimund tat sich da schon schwerer doch genau wie Roland war die 2. Spielhälfte seine deutlich bessere und er stoppte am Ende bei starken 955 Holz. Marcel hatte hingegen nach der 3. Bahn noch die Chance die magische Zahl zu überspielen. Aber es kam wie es eben so oft kommt und der Kopf spielte nicht mit... Er ließ am Ende ebenfalls starke 976 Holz auf dem Spielbericht vermerken war allerdings verständlicherweise nicht ganz zufrieden (die eigenen Ansprüche sind eben gestiegen). Unser Vorsprung lag mittlerweile bei 228 Holz - was sollte heute noch schief gehen? Radefeld konnte sich aus ihrem Tief nicht befreien. Im letzten Durchgang sollten nun Jens und ich den Sack zu machen. Wieder lief es sehr unterschiedlich für uns beide. Jens kämpfte nicht nur mit der Bahn sondern auch mit sich. Bei mir lief es hingegen ganz ok und ich wechselte mit 502 Holz. Alles war gerichtet und die Zielgerade nah. Doch dann kam es knüppeldick... Ich stand völlig neben mir und auch Jens konnte nicht wirklich glänzen. Radefeld nahm uns allein auf der 3. Bahn 111 Holz!!! ab. Unfassbar, was für ein Glück, dass unser Vorsprung bereits riesig war... Auf der letzten Bahn lief's dann wieder besser und Jens drehte so richtig am Rad. Nicht nur dass mit er 178 Vollen ganz gut dabei war, nein er räumte darauf mega starke 108 Holz. Das waren dann mal so eben 286 Holz - Wahnsinn. Am Ende holte er mit 968 Holz das dritte hohe Ergebnis für uns. Ich rettete mich zwar noch ein wenig auf der letzten Bahn, doch der Stachel der 192 auf der 3. Bahn saß extrem tief... Im letzten Durchgang sollten nun Jens und ich den Sack zu machen. Wieder lief es sehr unterschiedlich für uns beide. Jens kämpfte nicht nur mit der Bahn sondern auch mit sich. Bei mir lief es hingegen ganz ok und ich wechselte mit 502 Holz. Alles war gerichtet und die Zielgerade nah. Doch dann kam es knüppeldick... Ich stand völlig neben mir und auch Jens konnte nicht wirklich glänzen. Radefeld nahm uns allein auf der 3. Bahn 111 Holz!!! ab. Unfassbar, was für ein Glück, dass unser Vorsprung bereits riesig war... Auf der letzten Bahn lief's dann wieder besser und Jens drehte so richtig am Rad. Nicht nur dass mit er 178 Vollen ganz gut dabei war, nein er räumte darauf mega starke 108 Holz. Das waren dann mal so eben 286 Holz - Wahnsinn. Am Ende holte er mit 968 Holz das dritte hohe Ergebnis für uns. Ich rettete mich zwar noch ein wenig auf der letzten Bahn, doch der Stachel der 192 auf der 3. Bahn saß extrem tief... Wir siegten mit einer für unsere Verhältnisse starken 5.726 und unsere weiße Weste bleibt weiterhin unbefleckt. Am nächsten Sonntag müssen wir uns in Bad Düben mit einem anderen Kaliber messen... Wir siegten mit einer für unsere Verhältnisse starken 5.726 und unsere weiße Weste bleibt weiterhin unbefleckt. Am nächsten Sonntag müssen wir uns in Bad Düben mit einem anderen Kaliber messen...
  1 Kommentar                       
 1 Kommentar                       
16.01.2023 - Bernd Schäfer
Glückwunsch. Stark gespielt mit Schnitt von 954. !!!
2 : 6
 2  0
17. Dez. 22
Versöhnliches Ende der Hinrunde mit einem Auswärtssieg in Radebeul für unsere Senioren Nach dem letzten Tabellenplatz am Ende des 2. Spieltag können wir jetzt nach dem 9. und letzten Spieltag der Hinrunde wieder erfolgreich in die Zukunft blicken. In Radebeul gelang uns wie im letzten Jahr ein erfolgreicher Sieg mit 6:2 und damit im Ranking der Tabelle mit 8:8 Punkten ein Mittelplatz. Im ersten Durchgang ging es noch relativ ausgeglichen zu. Bernd konnte zwar Dietmar Hoyer mit 554 Holz nicht Paroli bieten, trug aber mit 526 zum guten Gesamtergebnis bei. Dagegen lies Thomas seinem Gegner J. Umlauft mit 3:1 (521:489) klar das Nachsehen. Es stand 1:1 mit 4 Holz Vorsprung für uns. Im Mittelpaar sollte jetzt die Entscheidung (so hatten wir es in der Aufstellung auch vorgesehen) fallen. Beide von uns gewannen souverän, A. Schlosser mit 2,5:1,5 (540/485) und A. Hinze 3:1 (543/486). Es stand somit 3:1 für uns mit einem beruhigenden Vorsprung von 116 Holz. Im letzten Durchgang war Holm etwas indisponiert. Er erspielte lediglich 448 Holz und unterlag M.Wagner (540) mit 1:3. Dafür spielte aber Peter wie gewohnt seinen Part mit Tagesbestleistung 559, Gegner 497. Somit gewannen wir noch souverän 6:2, mit 3137/3051 (+86). In de Tabelle bedeutet das Platz 5, den es zu stabilisieren gilt im nächsten Heimspiel am 7. Januar gegen Zwickau. GUT HOLZ und schönes Weihnachtsfest mit gutem Rutsch.
17. Dezember 2022
Versöhnliches Ende der Hinrunde mit einem Auswärtssieg in Radebeul für unsere Senioren Nach dem letzten Tabellenplatz am Ende des 2. Spieltag können wir jetzt nach dem 9. und letzten Spieltag der Hinrunde wieder erfolgreich in die Zukunft blicken. In Radebeul gelang uns wie im letzten Jahr ein erfolgreicher Sieg mit 6:2 und damit im Ranking der Tabelle mit 8:8 Punkten ein Mittelplatz. Nach dem letzten Tabellenplatz am Ende des 2. Spieltag können wir jetzt nach dem 9. und letzten Spieltag der Hinrunde wieder erfolgreich in die Zukunft blicken. In Radebeul gelang uns wie im letzten Jahr ein erfolgreicher Sieg mit 6:2 und damit im Ranking der Tabelle mit 8:8 Punkten ein Mittelplatz. Im ersten Durchgang ging es noch relativ ausgeglichen zu. Bernd konnte zwar Dietmar Hoyer mit 554 Holz nicht Paroli bieten, trug aber mit 526 zum guten Gesamtergebnis bei. Dagegen lies Thomas seinem Gegner J. Umlauft mit 3:1 (521:489) klar das Nachsehen. Es stand 1:1 mit 4 Holz Vorsprung für uns. Im ersten Durchgang ging es noch relativ ausgeglichen zu. Bernd konnte zwar Dietmar Hoyer mit 554 Holz nicht Paroli bieten, trug aber mit 526 zum guten Gesamtergebnis bei. Dagegen lies Thomas seinem Gegner J. Umlauft mit 3:1 (521:489) klar das Nachsehen. Es stand 1:1 mit 4 Holz Vorsprung für uns. Im Mittelpaar sollte jetzt die Entscheidung (so hatten wir es in der Aufstellung auch vorgesehen) fallen. Beide von uns gewannen souverän, A. Schlosser mit 2,5:1,5 (540/485) und A. Hinze 3:1 (543/486). Es stand somit 3:1 für uns mit einem beruhigenden Vorsprung von 116 Holz. Im Mittelpaar sollte jetzt die Entscheidung (so hatten wir es in der Aufstellung auch vorgesehen) fallen. Beide von uns gewannen souverän, A. Schlosser mit 2,5:1,5 (540/485) und A. Hinze 3:1 (543/486). Es stand somit 3:1 für uns mit einem beruhigenden Vorsprung von 116 Holz. Im letzten Durchgang war Holm etwas indisponiert. Er erspielte lediglich 448 Holz und unterlag M.Wagner (540) mit 1:3. Dafür spielte aber Peter wie gewohnt seinen Part mit Tagesbestleistung 559, Gegner 497. Im letzten Durchgang war Holm etwas indisponiert. Er erspielte lediglich 448 Holz und unterlag M.Wagner (540) mit 1:3. Dafür spielte aber Peter wie gewohnt seinen Part mit Tagesbestleistung 559, Gegner 497. Somit gewannen wir noch souverän 6:2, mit 3137/3051 (+86). Somit gewannen wir noch souverän 6:2, mit 3137/3051 (+86). In de Tabelle bedeutet das Platz 5, den es zu stabilisieren gilt im nächsten Heimspiel am 7. Januar gegen Zwickau. In de Tabelle bedeutet das Platz 5, den es zu stabilisieren gilt im nächsten Heimspiel am 7. Januar gegen Zwickau. GUT HOLZ GUT HOLZ und schönes Weihnachtsfest mit gutem Rutsch. und schönes Weihnachtsfest mit gutem Rutsch.
16.894.417
Besucher seit dem 27.03.2002  -  letztes Update der Seiten am 04.02.2023
© by Denis Jannasch
  Termine